Skip to main content

Zurück

Stuttgart. Beim Porsche Tennis Grand Prix in Stuttgart bewegte sich Mark Webber als Gast von Michael Stich und Michael Chang auf ungewohntem Terrain: In der Stuttgarter Porsche-Arena spielte der Porsche-Werksfahrer und Ex-Formel-1-Star ein Show-Doppel mit den Tennis-Legenden sowie Australian-Open-Siegerin Angelique Kerber. Tags darauf revanchierte er sich mit einer Einladung in sein „Wohnzimmer“: Auf der Teststrecke im Forschungs- und Entwicklungszentrum in Weissach drehte der amtierende Langstreckenweltmeister schnelle Runden mit den ehemaligen Grand-Slam-Siegern, während sich Angelique Kerber schon auf ihr Auftaktmatch beim Porsche Tennis Grand Prix vorbereitete.

„Jetzt weiß ich, warum ich Tennisspieler bin“, sagte Michael Stich nach der Testfahrt im neuen Porsche 718 Boxster, dem Hauptpreis für die Gewinnerin des Porsche Tennis Grand Prix. „Es ist faszinierend zu sehen, wie das Auto jede Sekunde arbeitet.“ Michael Chang war nicht minder beeindruckt: „Oh boy!“, sagte er, als er aus dem Wagen stieg. „Ich brauche erstmal frische Luft. Unglaublich, wie Mark das Auto unter Kontrolle hat.“ Ein Erlebnis waren das Tennismatch und die Testrunden auch für Mark Webber. „Chang und Stich sind meine Kindheitshelden“, sagte er. „Es war toll, mit ihnen zu fahren.“


Bildmaterial im Porsche Newsroom (http://newsroom.porsche.de) sowie für akkreditierte Journalisten auf der Porsche-Pressedatenbank (https://presse.porsche.de)

718 Boxster S: Kraftstoffverbrauch kombiniert 8,1 – 7,3 l/100 km, innerorts 10,7 – 9,5 l/100 km, außerorts 6,5 – 6,0 l/100 km; CO2-Emissionen 184 - 167 g/km; Effizienzklasse (Deutschland): F-E.

911 Turbo S: Kraftstoffverbrauch (in l/100 km) kombiniert 9,1 ; innerorts 11,8; außerorts 7,5; CO2-Emissionen 212 g/km; Effizienzklassen: F

20.04.2016

Zurück