Skip to main content

Zurück

Stuttgart.. Das Porsche Team Deutschland spielt auch 2018 in der Fed-Cup-Weltgruppe. Das Team von Barbara Rittner schlug in der Relegation die Ukraine in der Stuttgarter Porsche-Arena 3:2 und bleibt damit weiter erstklassig. In der Qualifikation für die Hauptrunde des Porsche Tennis Grand Prix zogen zwei deutsche Spielerinnen in die Finalrunde ein.

Zum Auftakt des zweiten Fed-Cup-Tages verlor Angelique Kerber beim Stand von 2:0 für das Porsche Team Deutschland das Duell der Spitzenspielerinnen gegen Elina Svitolina 4:6, 2:6. Mit diesem Ergebnis als Hypothek ging Julia Görges in das zweite Einzel gegen Lesia Tsurenko. Görges, die am Samstag mit einer starken Leistung in drei Sätzen gegen Svitolina gewonnen hatte, begann nervös, lag schnell 1:4 zurück. Doch die Nummer 46 der Welt aus Bad Oldeslohe fand wieder zurück in die Spur, gewann kampfstark fünf Spiele nacheinander zum 6:4 im ersten Satz. Im zweiten Durchgang ein ähnliches Bild: Görges verlor die ersten drei Spiele, drehte dann aber erneut den Satz und gewann schließlich das Match 6:4, 6:4. Damit lag das Porsche Team Deutschland vor dem finalen Doppel uneinholbar 3:1 in Führung und gehört auch 2018 weiterhin der Weltgruppe im Fed Cup an.

„Ich bin stolz, zu diesem Team zu gehören. Das war ein Erfolg der gesamten Mannschaft“, sagte Julia Görges nach ihrem zweiten Sieg des Wochenendes. Das abschließende Doppel, das nur noch statistischen Wert hatte, verloren Laura Siegemund und Carina Witthöft 4:6, 6:4, 6:10 gegen Nadiia Kichenok und Olga Savchuk.

Spannende Matches gab es am Sonntag auch in der zweiten Runde der Qualifikation für die Hauptrunde des Porsche Tennis Grand Prix. Katharina Hobgarski vom Porsche Talent Team Deutschland zog dabei in die Finalrunde ein. Die 19-jährige Nachwuchshoffung setzte sich nach hartem Kampf in 2:31 Stunden 4:6, 7:6, 6:4 gegen Sachia Vickery aus den USA durch. Ebenfalls nur einen Schritt vom Hauptfeld entfernt steht Tamara Korpatsch (Der Club an der Alster). Die Nummer 11 der deutschen Rangliste schlug in der zweiten Runde die Französin Ocean Dodin 2:6, 6;3, 7:6.

Bildmaterial im Porsche Newsroom (http://newsroom.porsche.de) sowie für akkreditierte Journalisten auf der Porsche-Pressedatenbank (https://presse.porsche.de)

23.04.2017

Zurück