Skip to main content

Zurück

Stuttgart. Der Porsche Tennis Grand Prix findet wegen der Coronakrise in diesem Jahr nicht statt. Das hat die Porsche AG am Montag in Abstimmung mit der WTA entschieden. Die 43. Auflage des Traditionsturniers hätte vom 18. bis 26. April in der Stuttgarter Porsche-Arena ausgetragen werden sollen.

„Das Turnier ist Teil der Porsche-Tradition und bei Fans und Spielerinnen gleichermaßen sehr beliebt. Wegen der Auswirkungen des Coronavirus ist ein Porsche Tennis Grand Prix im April aber keine realistische Option mehr‟, sagt Oliver Blume, Vorstandsvorsitzender der Porsche AG. „Als Unternehmen haben wir eine gesellschaftliche Verantwortung. Die Absage erfolgt deshalb aus Rücksicht auf die Gesundheit und das Wohlergehen aller Menschen.‟

„Gerne hätten wir den Tennisfans auch in diesem Jahr wieder Weltklassetennis in der Porsche-Arena geboten. Die besonderen Umstände lassen das leider nicht zu‟, sagt Markus Günthardt, Turnierdirektor des Porsche Tennis Grand Prix. „Auch für uns hat die Gesundheit von Spielerinnen, Ballkindern, Zuschauern und allen Mitarbeitern oberste Priorität. Unser Fokus gilt ab sofort dem Porsche Tennis Grand Prix 2021.‟

Informationen zur Rückerstattung bereits gekaufter Eintrittskarten gibt es unter www.porsche-tennis.de/tickets.

Porsche im Tennis
Bereits seit 1978 ist Porsche Sponsor des Porsche Tennis Grand Prix, seit 2002 zusätzlich auch Veranstalter. Das Turnier in der Stuttgarter Porsche-Arena wurde von den Spielerinnen auch 2019 wieder zum weltweit beliebtesten seiner Kategorie gewählt. Im Rahmen seiner globalen Partnerschaft mit der Women’s Tennis Association (WTA) ist Porsche unter anderem Titelpartner des „Porsche Race to Shenzhen‟, der offiziellen Qualifikationsrangliste für die Shiseido WTA Finals. Der Stuttgarter Sportwagenhersteller ist zudem exklusiver Automobilpartner der WTA sowie der WTA Finals. Als Premiumpartner des Deutschen Tennis Bundes (DTB) unterstützt das Unternehmen das Porsche Team Deutschland im Fed Cup und engagiert sich mit dem Porsche Talent Team sowie dem Porsche Junior Team in der Nachwuchsförderung. Als Markenbotschafter geben Angelique Kerber, Julia Görges und Maria Sharapova Porsche im Tennis ein Gesicht.


Weitere Informationen sowie Foto-Material im Porsche Newsroom: newsroom.porsche.de

16.03.2020

Zurück