Skip to main content

Zurück

Stuttgart. Julia Görges ist dem Titelgewinn bei den Volvo Car Open einen weiteren Schritt nähergekommen. Die 29-Jährige überzeugte im Viertelfinale gegen Daria Kasatkina. Nach gerade einmal einer Stunde und 17 Minuten verwandelte die Porsche Markenbotschafterin ihren Matchball und entschied das Match gegen die Russin mit 6:4 und 6:3 deutlich für sich.
Für Görges ist dies bereits der dritte Sieg in Folge gegen die Nummer zwölf der Weltrangliste. Zuletzt gewann sie im Finale in Moskau 2017 gegen Kasatkina. Für die 20-Jährige endet mit der Niederlage hingegen der Traum von der Titelverteidigung.
„Ich bin sehr glücklich über meine heutige Leistung. Ich glaube, das war eine weitere Verbesserung und ich bin stolz darauf“, freute sich Görges nach ihrem Sieg. Für sie ist es bereits die dritte Halbfinalteilnahme in diesem Jahr. Nach dem Sieg in Auckland erreichte sie auch in St. Petersburg die Runde der letzten vier. Dort trifft die 29-Jährige nun auf Anastasija Sevastova. Die Lettin gewann ihr Viertelfinalmatch gegen die Tschechin Kristyna Pliskova deutlich mit 6:4 und 6:0. Bereits zu Beginn des Jahres standen sich Sevastova und Görges beim Turnier in Indian Wells gegenüber. Damals ging das Match mit 6:3 und 6:3 an die Lettin. In Charleston möchte die Deutsche aber wieder als Siegerin vom Platz gehen.

07.04.2018

Zurück