Skip to main content

Zurück

Stuttgart. Die beiden Markenbotschafterinnen Julia Görges und Angelique Kerber haben das Achtelfinale beim Grand Slam Turnier in Wimbledon erreicht. Görges besiegte in ihrem Drittrundenmatch Barbora Strycova 7:6(3), 3:6, 10:8 und steht erstmals in ihrer Karriere im Achtelfinale in London. 2:56 Stunden dauerte es bis die Nummer 13 der Welt ihren ersten Matchball verwandelte und die Hände in die Luft reißen konnte. Auf die Frage, wie weit es für sie noch gehen könnte, antwortete Görges humorvoll: „Ich buche immer bis zum Ende, damit es keine Komplikationen gibt“. Als nächstes wartet Donna Vekic auf die 29-Jährige. Bereits 2017 spielte Görges in Budapest ihr einziges Match gegen die Kroatin, bei dem sie als Siegerin vom Platz ging. Diesen Erfolg möchte sie nun in Wimbledon wiederholen.

Auch Angelique Kerber hat ihr Ticket für die Runde der letzten 16 gebucht. Die Kielerin setzte sich in ihrem Drittrundenmatch überzeugend gegen die Japanerin Naomi Osaka mit 6:2, 6:4 durch. „Ich wusste, was mich erwartet. Ich habe versucht, aggressiv zu bleiben“, erklärte Kerber nach ihrem Sieg und ergänzte: „Ich habe es genossen, auf dem Centre Court zu spielen. Das ist immer magisch.“ Es ist bereits der dritte Achtelfinaleinzug in Folge für die deutsche Nummer eins. Nun trifft die Porsche Markenbotschafterin auf Belinda Bencic. Gegen die Schweizerin möchte Kerber den Bann brechen und nach bisher drei Niederlagen erstmals als Siegerin vom Platz gehen.

Die Begegnungen der deutschen Spielerinnen in der Übersicht:
Angelique Kerber (11) – Belinda Bencic (SUI)
Julia Görges (13) – Donna Vecic (CRO)

08.07.2018

Zurück