Skip to main content

Zurück

Stuttgart. Julia Görges und Angelique Kerber haben das Viertelfinale in Wimbledon erreicht. Fast zeitgleich qualifizierten sich die beiden Porsche Markenbotschafterinnen für die nächste Runde des Rasenplatzturniers in London. Für Julia Görges ist es gleichzeitig der erste Viertelfinaleinzug ihrer Karriere bei einem Grand-Slam-Turnier. Die 29-Jährige gewann ihr Match gegen die Kroatin Donna Vekic überzeugend in zwei Sätzen 6:3, 6:2. Im Viertelfinale trifft Görges nun auf Kiki Bertens. Die Niederländerin hatte bereits zuvor überraschend die Nummer acht der Welt Karolina Pliskova aus dem Turnier geworfen. Mit Pliskova hat sich auch die letzte Top-Ten-Spielerin im Tableau aus dem Grand-Slam-Turnier verabschiedet. Bisher standen sich Bertens und Görges zweimal gegenüber. Beide Matches entschied die Niederländerin für sich.

Für Angelique Kerber ist es bereits der vierte Viertelfinaleinzug in den vergangenen sieben Jahren in Wimbledon. Gleichzeitig brach die Kielerin die Sieglosserie gegen Belinda Bencic. Nachdem Kerber den ersten Satz gegen die Schweizerin deutlich mit 6:3 gewann, tat sie sich im Folgesatz schwieriger, entschied diesen letztlich aber mit 7:6(5) ebenfalls für sich. Zuvor hatte die deutsche Nummer eins alle drei Partien gegen Bencic verloren. Nun möchte Kerber gegen die Russin Daria Kasatkina ihren dritten Halbfinal-Einzug in Wimbledon nach 2012 und 2016 klarmachen. Die Statistik zwischen den beiden Spielerinnen ist bisher ausgeglichen (3:3). Allein in diesem Jahr trafen sie zweimal aufeinander. In Indian Wells ging die Russin als Siegerin vom Platz. Beim Turnier in Eastbourne gewann Kerber. Durch das Ausscheiden der Tschechin Pliskova ist die Kielerin nun zudem die topgesetzte Spielerin.

Die Begegnungen der deutschen Spielerinnen im Überblick:

Angelique Kerber (11) – Daria Kasatkina (14/RUS)
Julia Görges (13) – Kiki Bertens (20/NED)

09.07.2018

Zurück