Skip to main content

Zurück

Stuttgart. Julia Görges hat ihr erstes Match bei der WTA Elite Trophy in Zhuhai verloren. Die Titelverteidigerin unterlag der Estin Anett Kontaveit in drei Sätzen 2:6, 6:4, 4:6. Damit steht die Nummer 14 der Welt bereits in ihrem zweiten Match gegen die Belgierin Elise Mertens unter Druck. Nur mit einem Zwei-Satz-Sieg kann Görges noch weiter vom Titel der WTA Elite Trophy träumen. Denn lediglich die Erste der Dreier-Gruppe erreicht das Halbfinale der „B-WM“.
Das Duell gegen Kontaveit war nach zwei Stunden und vier Minuten beendet. Görges hatte zu Beginn des Matches zu kämpfen und fand nur schwer in die Partie. Die 4:1-Führung nutzte ihre Kontrahentin letztlich aus und entschied den ersten Satz nach 33 Minuten deutlich mit 6:2 für sich. Doch die frisch gekürte Luxemburg-Siegerin kämpfte sich zurück und nutzte ebenfalls eine 4:1-Führung und glich das Match mit einem 6:4 schließlich aus. Der entscheidende Satz ging jedoch an Kontaveit, die im siebten Spiel mit einem Break für die Vorentscheidung sorgte.
Beim Turnier der elf saisonbesten Spielerinnen, die sich nicht für das WTA-Final in Singapur qualifiziert haben (plus eine Wildcard), tritt Görges am Donnerstag gegen Mertens an. Es ist das erste Aufeinandertreffen der beiden Spielerinnen überhaupt. Und gleich in ihrem ersten Duell geht es um den Einzug ins Halbfinale von Zhuhai.

31.10.2018

Zurück