Skip to main content

Zurück

Stuttgart. Die Australian Open gehen mit den beiden Porsche Markenbotschafterinnen Angelique Kerber und Maria Sharapova in die zweite Turnierwoche. Die Kielerin besiegte an ihrem 31. Geburtstag die Australierin Kimberly Birrell in zwei Sätzen 6-1, 6-0. Maria Sharapova schlug Titelverteidigerin Caroline Wozniacki in einem packenden Match in drei Sätzen 6-4, 4-6, 6-3.

Angelique Kerber bekam es in der dritten Runde mit der jungen Australierin Kimberly Birrell zu tun. Die 20-Jährige hatte es dank einer Wildcard zu den Australian Open geschafft. Gegen die Nummer 240 der Welt war Geburtstagskind Kerber die klare Favoritin. Dieser Favoritenrolle wurde die amtierende Wimbledon-Siegerin mehr als gerecht. Nach nur 58 Minuten war das Match vorbei. 6-1, 6-0 lautet das beeindruckende Ergebnis. Kerber spielte konzentriert und ließ der Australierin keine Chance. Mit dem vierten Matchball machte die Weltranglistenzweite den Sack zu. Ihre nächste Gegnerin ist keine Unbekannte: Danielle Collins warf in der ersten Runde Julia Görges aus dem Turnier und war auch von Sachia Vickery (6-3, 7-5) und Caroline Garcia (6-3, 6-2) nicht aufzuhalten.
Die dreimalige Porsche-Tennis-Grand-Prix-Siegerin Sharapova traf in der dritten Runde auf eine alte Bekannte. Mit der Weltranglisten-Dritten Caroline Wozniacki aus Dänemark lieferte sie sich in den vergangenen elf Jahren einige packende Duelle. Zehn Mal trafen sie bislang aufeinander, sechs Siege konnte die Russin dabei verbuchen. Bei Grand-Slam-Turnieren hatte die 29-jährige Dänin allerdings die Nase vorne. Bei den US-Open begegneten sie sich 2010 und 2014, jeweils in der dritten Runde. Beide Duelle gingen an Wozniacki. Der dritte Grand-Slam-Vergleich aber fand nun seine Siegerin in Maria Sharapova.
Die 31-Jährige beeindruckte Wozniacki mit einer starken Defensive. „Ich hatte nicht viele Matches gegen Top-Spielerinnen im vorigen Jahr. Es ist eine Belohnung für die Arbeit, den letzten Punkt zu machen“, freute sich die Russin. Im Achtelfinale wartet Lokalmatadorin Ashleigh Barty, die sich in zwei Sätzen (7-5, 6-1) gegen die Griechin Maria Sakkari durchsetzte.

Die Begegnungen im Überblick:
Angelique Kerber (2) – Danielle Collins (USA)
Maria Sharapova (30) – Ashleigh Barty (AUS)

18.01.2019

Zurück