Skip to main content

Zurück

Stuttgart. Die Porsche Markenbotschafterin Julia Görges hat die dritte Runde von Wimbledon erreicht. Die 30-Jährige setzte sich deutlich gegen die Russin Varvara Flink mit 6:1, 6:4 durch. Bereits nach einer halben Stunde sicherte sich Görges gegen die Qualifikantin den ersten Satz. Nach insgesamt einer Stunde und elf Minuten war das Match schließlich entschieden. Görges darf sich nun auf die Neuauflage des letztjährigen Halbfinals gegen die 23-fache Major-Siegerin Serena Williams freuen. Die US-Amerikanerin setzte sich gegen die 18-jährige Slowenin Kaja Juvan mit 2:6, 6:2, 6:4 durch. Gegen die 37-Jährige Williams spielte Görges bereits viermal, konnte bisher jedoch kein Match für sich entscheiden. Das möchte sie am Samstag ändern.

Ausgeschieden ist hingegen Titelverteidigerin Angelique Kerber. Die Kielerin unterlag überraschend der Nummer 95 der Welt und Lucky Loserin Lauren Davis in drei Sätzen 6:2, 2:6, 1:6. Nachdem Kerber den ersten Satz noch deutlich für sich entscheiden konnte, stellte Davis sie im weiteren Verlauf der Begegnung vor immer größere Probleme. Die US-Amerikanerin verwandelte schließlich nach 1:54 Stunden ihren Matchball und konnte ihr Glück zunächst nicht fassen: „Das bedeutet mir alles‟, erklärte die 25-Jährige: „Es ist beinahe surreal.‟ Auch Laura Siegemund musste sich nach der zweiten Runde in Wimbledon verabschieden. Nach 2:11 Stunden unterlag sie der Tschechin Barbora Strycova 3:6, 5:7.

05.07.2019

Zurück