Skip to main content

Zurück

Stuttgart. Julia Görges hat die zweite Runde der US Open erreicht. Die 30-Jährige Porsche Markenbotschafterin besiegte in ihrem Auftaktmatch Natalia Vikhlyantseva in drei Sätzen 1:6, 6:1, 7:6(1). Die Russin machte es der Nummer 26 der Setzliste nicht einfach und hatte sogar die Möglichkeit, das Spiel für sich zu entscheiden. Doch Görges kämpfte sich nach dem enttäuschenden ersten Satz zurück und entschied das Match am Ende knapp für sich. „Ich hätte es nicht unbedingt so eng machen müssen‟, gestand die deutsche Nummer zwei nach dem Kraftakt. Als nächste Gegnerin wartet auf Görges Francesca di Lorenzo aus den USA.

Mit einer besonders schwierigen Aufgabe bekommt es Andrea Petkovic zu tun. Die Porsche Team Deutschland Spielerin schlägt gegen die Nummer sechs der Welt Petra Kvitova auf, nachdem sie ihr Erstrundenmatch gegen die Rumänin Mihaela Buzarnescu stark meisterte. Die Darmstädterin siegte in zwei Sätzen 6:3, 6:4 und präsentierte sich nach dem Triumph in bester Laune: „Es war ein super Match und es hat Spaß gemacht.‟ Und auch Laura Siegemund darf sich über das Weiterkommen freuen. Die Stuttgarterin gewann am Montag gegen die Polin Magdalena Frech 5:7, 6:3, 6:4 und steht nach 2016 zum zweiten Mal in der zweiten Runde in Flushing Meadows. Nun trifft die Porsche Tennis Grand Prix Siegerin von 2017 auf die US-Amerikanerin Sofia Kenin.

Für die Porsche Markenbotschafterinnen Angelique Kerber und Maria Sharapova ist das letzte Grand Slam Turnier der Saison hingegen bereits beendet. Kerber, die Turniersiegerin von 2016, musste sich gegen die Französin Kristina Mladenovic mit 5:7, 6:0, 4:6 geschlagen geben. Sharapova unterlag der ehemaligen Nummer eins der Welt, Serena Williams, mit 1:6, 1:6. Auch Maria Tatjana kam nicht über die erste Runde hinaus. Die Estin Kaia Kanepi war für sie zu stark und gewann das Match in drei Sätzen 5:7, 7:6(4), 6:3.

Die Spiele der deutschen Damen im Überblick:
Julia Görges (26) – Francesca di Lorenzo (USA)
Andrea Petkovic – Petra Kvitova (CZE)
Laura Siegemund – Sofia Kenin (USA)

29.08.2019

Zurück