Skip to main content

Zurück

Stuttgart. Andrea Petkovic hat bei den US Open die dritte Runde erreicht. Die Porsche Team Deutschland Spielerin gewann nach einer Stunde und 35 Minuten gegen die Favoritin Petra Kvitova überraschend deutlich mit 6:4, 6:4 und bleibt beim Turnier weiterhin ohne Satzverlust. „Ich freue mich wahnsinnig, bilde mir aber jetzt nicht ein, dass ich Roger Federer bin‟, erklärte die Darmstädterin nach ihrem Triumph. Doch nicht nur der Sieg über die diesjährige Porsche Tennis Grand Prix Siegerin an sich ist etwas Besonderes. Petkovic steht dadurch erstmals seit 2015 wieder in der dritten Runde des Grand Slam Turniers. Nun geht es für die ehemalige deutsche Nummer eins gegen die Belgierin Elise Mertens. Auch von ihrer Kontrahentin erhielt Petkovic lobende Worte: „Sie war großartig, hat sich sehr gut bewegt.‟

Auch Julia Görges darf sich über das Erreichen der dritten Runde freuen. Die Porsche Markenbotschafterin feierte gegen Francesca Di Lorenzo einen klaren Sieg. Zwar ging der erste Satz knapp mit 7:5 an die Deutsche. Im Folgesatz wurde Görges Überlegenheit jedoch deutlich. Mit einem 6:0 beendete sie das Match nach einer Stunde und 23 Minuten. „Ich bin mit meiner Leistung sehr zufrieden‟, resümierte Görges nach dem Sieg. In der dritten Runde wartet mit Kiki Bertens aber eine sehr starke Gegnerin. „Wir kennen uns sehr gut, von daher wird es schon ein besonderes Match‟, freute sich die deutsche Nummer zwei über das anstehende Match.

Für Laura Siegemund ist die Reise bei den US Open hingegen leider zu Ende. Gegen Sofia Kenin verlor die Porsche Team Deutschland Spielerin in zwei Sätzen 6:7, 0:6. Nach einem starken Auftakt von Siegemund gewann die US Amerikanerin immer mehr die Oberhand und sicherte sich das Weiterkommen.

Die Spiele der deutschen Damen im Überblick:
Julia Görges (26) – Kiki Bertens (NED)
Andrea Petkovic – Elise Mertens (BEL)

30.08.2019

Zurück